campus inter|national - Die Konzertreihe im Mediencampus Villa Ida


 

 

06. November 2021, campus inter|national #186 - Jazz

 

Ingi Bjarni Quintet (ISL/SVE/EST/NOR/DEN)

Ingi Bjarni (p) | Jakob Eri Myhre (tp) | Merje Kägu (gt) | Daniel Andersson (b) | Tore Ljokelsoy (dr)

 

 

 

Tenging – Verbindung/Beziehung – heißt das Debut-Album der Band, mit der Pianist und Komponist Ingi Bjarni Skúlason aus Island bei campus inter|national zu Gast sein wird. Nach den für einen Pianisten wohl unvermeidbaren Erkundungen des Trio-Formats, hat er mit diesem Quintett  – in übertragendem Sinne – eine baltisch-skandinavische „Pan-Nationalmannschaft“ um sich versammelt, deren Musik sich aus nordischer Folklore, Jazz nebst der Unvorhersehbarkeit der Improvisation sowie vorsichtiger Integration elektronischer Elemente speist. Melodisch-emotional, intim und von kühner, ausgreifender Architektur zugleich. Von nordischem Ton geprägt und ihn gleichzeitig mutig und auf magisch-unerwartbaren harmonischen Wegen hinter sich lassend.

 

 

 

 

04. Dezember 2021, campus inter|national #187 - Blüthner Classic

 

 

Martin Sturfält (SVE)

 

 

Wilhelm Stenhammar (1871 - 1927):

 

Klaviersonate Nr. 4 g-Moll (1890)

Spätsommernächte, op.33 (1914)

Drei Fantasien, op.11 (1895)

Sonate in As-Dur, op. 12 (1895)

 

 

 

 

18. Dezember 2021, campus inter|national #188 - Jazz

 

 

Yves Theiler Trio (SUI)

 

Yves Theiler - p

Luca Sisera - b

Lukas Mantel - dr

 

 

Mit seinem Konzert bei campus inter|national setzen der Schweizer Pianist Yves Theiler und sein Trio mit Luca Sisera am Bass und dem Schlagzeuger Lukas Mantel den Schlusspunkt unter eine Deutschlandtournee. Für das Trio wie auch für uns ist das Konzert zugleich der Schlusspunkt unter das Jahr 2021, ein weiteres Jahr, von dem zumindest wir im campus hoffen, dass es sich so nicht wiederholt.

Für Yves Theiler verbindet sich mit diesem Konzert zudem eine Rückkehr zu mindestens einem Teil seiner musikalischen Wurzeln: Er studierte als Erasmus-Student in Leipzig bei Richie Beirach. Seither hat sich Yves Theiler sowohl in der Schweiz als auch international einen beachteten Namen als junger und innovativer Musiker und Komponist gemacht, der immer wieder die Grenzen der Genres und Gattungen überschreitet. Das Trio ist bestes Beispiel dafür. Der musikalische Austausch im Spiel der drei Musiker verleiht dem Begriff „kollektiv“ durchaus eine neue Bedeutungsdimension und lässt uns erahnen welche Ideenbreite dem scheinbar seit langem ausgespielten Format des jazzklassischen Klaviertrios immer noch innewohnt. Witz, Energie, Kühnheit, emotionale Spannung sind nur einige Ingredienzien im außergewöhnlichen musikalischen Mix dieser Band.

 

 

 

 

 

15. Januar 2022, campus inter|national #189, Jazz

 

VEIN Plays RAVEL feat. Tommaso Carlini